QUALITÄT

KUNSTSTOFF IN BESTFORM

QUALITÄTSKONZEPT

Wir sind ein mittelständisches, international tätiges Unternehmen mit Sitz im oberfränkischen Helmbrechts und einem Tochterunternehmen in Rumänien. Als Hersteller von technischen Kunststoffteilen, montierten Systembaugruppen und den dazugehörigen Spritzgusswerkzeugen ist STEWO mit mehr als 50 Jahren Erfahrung und Kompetenz für die Elektro-, Automobil- und Medizinindustrie tätig. Über 100 Mitarbeiter fertigen auf Spritzgussmaschinen bis 350 t Schließkraft teilweise vollautomatisiert nach den Anforderungen der DIN ISO 9001.

Durch unsere beiden Standorte in Deutschland und Rumänien sind wir in der Lage, die verschiedenen und anspruchsvollen Anforderungen unserer Kunden zu erfüllen. Für alle Anfragen und seien sie noch so speziell, stehen Ihnen unsere geschulten und kompetenten Spezialisten zur Verfügung. Durch unsere langjährige Erfahrung finden wir individuelle und spezifische Lösungen für unsere Kunden: von der Projektierung über die Herstellung der erforderlichen Werkzeuge, Vorrichtungen und Montagelinien bis zur Serienreife und Produktion.

STUFE 1 – REALISIERBARKEIT

Im Qualitätsgespräch diskutieren die Mitarbeiter aus den Bereichen Konstruktion, Werkzeugbau, Spritzerei, Finanzen und Qualitätskontrolle die Realisierbarkeit des zu bauenden Werkzeugs und des Spritzgießteiles.

STUFE 2 – PLANUNG

Haben wir den Kundenauftrag erhalten, erstellen wir für Sie die Qualitätsvorausplanung. Sie erhalten wöchentlich ein Dokument, aus welchem der Produktionsfortschritt erkennbar ist.

STUFE 3 – BEMUSTERUNG

Alle neuen Kunststoffteile werden gemäß VDA-Richtlinien bemustert. Der Kunde erhält ein Messprotokoll und ein Werkstoffprüfungszeugnis. Die Messungen und Prüfungen werden im firmeneigenen Messraum und Labor durchgeführt.

STUFE 4 – PRODUKTIONSKONTROLLE

Um mögliche Fehler im Fertigungsprozess zu minimieren, erstellen wir eine Prozess-FMEA. Der gleichbleibende Qualitätsstandard wird mit der Erstellung eines Prüfplanes überwacht. Die Messungen werden aus der laufenden Produktion erfasst. Die im Prüfplan festgelegten SPC-Maße werden mit einem rechnergestützten CAQ-Systems überwacht und ausgewertet.

STUFE 5 – ENDKONTROLLE

Vertrauen ist gut … Kontrolle ist besser. Wir überlassen nichts dem Zufall. Die gefertigten Kunststoffteile durchlaufen unsere Endkontrolle, bevor sie versendet werden. Auf Wunsch erteilen wir Ihnen ein Qualitätszertifikat.

ZURÜCK

QUALITÄTSMANAGEMENT

Ein gut funktionierendes Qualitätsmanagementsystem ist unserer Meinung nach eine der wesentlichen Voraussetzungen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Es unterstützt unsere Verpflichtung, unsere Kunden mit null fehlerhaften Teilen zu beliefern. Auch dienen die Komponenten wie Mitarbeiterzufriedenheit, Erkennung von Verschwendung, KVP (= kontinuierlicher Verbesserungsprozess), Geschäftsplan und Kundenzufriedenheit dazu, dass unser Unternehmen täglich besser wird.

Bereits im Jahr 1996 wurden wir durch den TÜV nach DIN EN ISO 9002 zertifiziert.
Anfang 2000 sind wir einen Schritt weiter gegangen und wurden durch die SKZ-Cert GmbH nach QS 9000 zertifiziert.
Um den steigenden Anforderungen der Automobilindustrie gewachsen zu sein, haben wir 2003 beschlossen, uns den Anforderungen der TS16949:2002 zu stellen und wurden zertifiziert.

Aktuell sind wir nach der Norm DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert.

DAS ZERTIFIKAT ZUR ANSICHT

Wir sind der Meinung, dass das neue Regelwerk unseren Kunden die Sicherheit gibt, das wir unsere Prozesse im Griff haben. Darüber hinaus wenden wir das Regelwerk der IATF 16949 freiwillig an und arbeiten täglich daran unser System ständig zu verbessern und weiter zu entwickeln.

ZURÜCK

QUALITÄTSPOLITIK

QUALITÄT:

Null-Fehler-Qualität bei allen Produkten, Prozessen und Dienstleistungen ist die Voraussetzung zur Zukunftssicherung.

KUNDENORIENTIERUNG:

Wir wollen vollständig zufriedene Kunden, deshalb ist es notwendig, dass Produkte und Dienstleistungen den Vorstellungen des Kunden in Funktion, Preis und 100%iger Termintreue entsprechen.

FÜHRUNGSVERHALTEN:

Für die Qualität sind die Teambeauftragten hauptverantwortlich. Sie motivieren Mitarbeiter durch vorbildliches Verhalten und durch offene Kommunikation. Jeder Mitarbeiter sollte fühlen, dass seine Arbeit gebraucht und auch gewürdigt wird.

MITARBEITERORIENTIERUNG:

Nur zufriedene und motivierte Mitarbeiter können Spitzenleistungen erbringen. Deshalb wollen wir unseren Mitarbeitern optimale Arbeitsvoraussetzungen schaffen. Die Aufgaben in unserem Unternehmen erfordern Eigenverantwortung und Qualitätsbewusstsein bei allen Mitarbeitern. Die hohe Kompetenz der Mitarbeiter erreichen wir durch eine gezielte Mitarbeiterschulung, Einarbeitung und eine zielorientierte Führung.

KONTINUIERLICHE VERBESSERUNG:

Der Geschäftserfolg wird wesentlich durch kontinuierliche Verbesserung von Produkten, Dienstleistungen und internen Abläufen gefördert. Jeder Mitarbeiter muss Qualität als Kriterium für seine tägliche Arbeit sehen und ständige Verbesserungen anstreben.

ZIELE UND KENNZAHLEN:

Die Unternehmensziele werden anhand von Kenngrößen definiert und allen Mitarbeitern bekannt gemacht. Diese Unternehmensziele werden für die einzelnen Bereiche durch den jeweils verantwortlichen Teambeauftragten in bereichsspezifische Ziele umgesetzt.

FEHLERVERMEIDUNG:

Nicht erst Fehler, sondern Fehlermöglichkeiten früh zu erkennen und zu beseitigen ist eine wesentliche Aufgabe. Fehlerverhütung hat Vorrang vor Fehlerbeseitigung.

UMWELTBEWUSSTSEIN:

Mit Rohstoffen sowie mit Energie und Wasser wird sparsam umgegangen. Dazu gehört die Zielsetzung Abfälle zu vermeiden, zu vermindern und zu verwerten. Die Einhaltung der gesetzlichen und internen Vorschriften auf dem Gebiet des Umweltschutzes ist für unser Unternehmen selbstverständlich.

ZURÜCK